Background-Image

Lions Club
Baesweiler⁄Herzogenrath

Herzlich Willkommen…

Wir freuen uns, dass Sie sich für den Lions Club Baesweiler⁄Herzogenrath und sein Programm interessieren.

Wenn Sie ein Anliegen an uns herantragen möchten oder für andere Mitteilungen an den Lions Club benutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

Friedensplakatwettbewerb

Unter dem Motto Die Zukunft des Friedens haben 18 Mädchen und Jungen der Real­schule Setterich auf Ein­ladung des Lions Clubs am inter­nationa­len Frie­dens­plakat­wett­bewerb teilgenommen. Am 11. Januar 2018 wurde die Aus­stel­lung mit 18 Bildern in der Sparkasse Setterich im Rahmen einer kleinen Feierstunde eröffnet.

Internationaler Friedensplakatwettbewerb 2018
Den ersten Platz belegte Sabrina Asunaleiva, 13 Jahre. Platz 2 erreichte Loredana Concolato, 13 Jahre, Platz 3 Lea Müller, 12 Jahre, und Platz 4 Mira Schöneborn, 12 Jahre.

Alljährlich beteiligen sich etwa 350 000 Kinder aus 65 Ländern an dem Frie­dens­plakat­wett­bewerb, der im Jahr 1988 von Lions International ins Leben gerufen wurde. Das Sieger­plakat des gesamt­deut­schen Wett­bewerbs nimmt an der inter­nationa­len Auswahl der 24 besten Plakate teil.

Lions Club lässt Kinderaugen strahlen

Auch im Jahr 2017 durften sich die Kinder der berechtigten Tafel-Kunden in Herzogenrath und in Baesweiler über eine Nikolausüberraschung vom Lions Club freuen.

Lions Club Präsident Helmut Goeble verteilte mit seinen Lionsfreunden in der Ausgabestelle der Tafel in Baesweiler die Geschenke; und auch im Kinderheim Herzogenrath durften die Kids ihre Stiefel wieder aufstellen, in die Dank der Lions Spenden wieder Wertgutscheine gesteckt werden konnten.

Lion Club in der Herzogenrather Ausgabestelle
In der Herzogenrather Ausgabestelle verteilten die Lions Club Mitglieder Marion Bauer und Walter Breuer (hier rechts und links im Bild) die Geschenke.
Foto: Wolfgang Sevenich, Herzogenrath

Je 150 Gutscheine im Wert von je 10 € hat der Club in den ortsansässigen Geschäften beider Städte erworben, womit die jüngsten Familienmitglieder sich einen kleinen, persönlichen Wunsch erfüllen dürfen.

Je nach Alter der Kinder stehen Spielwaren, Bücher oder Schreibwaren hoch im Kurs. Dass jeder Euro, der in dieses Projekt fliesst, gut angelegt ist, sieht man in den Augen der Kinder, die sonst eher selten in den Genuss solcher Extras kommen, sind sich die Lionsfreunde sicher.

Förderung von Baesweiler Schülern

Die OGS Barbaraschule in Setterich freut sich über eine neu eingerichtete Schülerbibliothek. Der Lions Club Baesweiler⁄Herzogenrath hat mit der Anschaffung von Einrichtungsgegenständen dazu beigetragen und u.a. einen fahrbaren Bücherwagen angeschafft.

Möglich wurde das Projekt aus Spenden für den Baesweiler Löwen Pin, den der Club im Jubiläumsjahr Lions 100 aufgelegt hatte.

Lions Club bei den Schülern der Barbaraschule
Helmut Goeble und Lydia Klocke Becker vom Lions Club mit den Lehrerinnen Frau Meisel und Frau Simon bei den Schülern der Barbaraschule
Foto: Dagmar Meyer-Roeger

Am 20.11.2017 fand in der Barbaraschule eine Ringvorlesung statt, zu der neben Eltern und Kindergärten, auch Vertreter des Lions Clubs eingeladen waren. Präsident Helmut Goeble und Vize-Präsidentin Lydia Klocke Becker sind der Einladung gern gefolgt.

Die Eröffnungsveranstaltung in 12 Lesegruppen, gemeinsam mit dem Kinderbuchautor Ahmet Özdemir, wurde von den Kindern und allen Besuchern begeistert angenommen.

999 bunte Löwen für Baesweiler

Im Jubiläumsjahr LIONS 100 gibt es vom Lions Club Baesweiler⁄Herzogenrath eine limitierte Auflage bunter Ansteckpins für den guten Zweck.

Die Löwen – Pins werden jetzt auch durch die Stadt Baesweiler angeboten. Sie können im Quartiersbüro Kreativ, Kückstr. 21 in Baesweiler erworben werden.

Sticker Lion ClubDie Baesweiler Lions möchten die 100-Jahrfeier von Lions International dazu nutzen, auf ihre Aktionen aufmerksam zu machen und neue Projekte zu starten. Mit freundlicher Genehmigung der Stadt Baesweiler und der aus Baesweiler stammenden Künstlerin Renate Müller-Drehsen wurde der bunte Löwe des Kreisverkehrs an der L225 und B57 als bunter Anstecker auf goldfarbenem Messing in Auftrag gegeben. Die gelungenen Exemplare gehen pünktlich zur 19. Woche der Jugend an den Start, erklärt Bürgermeister Dr. Willi Linkens diese Clubactivity. Ist der bunte Löwe doch ein Symbol für die Attraktivität unserer Stadt.

Präsentation Sticker Lion Club
Für leidenschaftliche Sammler ist der wertige Pin ganz sicher eine Bereicherung glaubt Lions Präsident Helmut Goeble und verschweigt nicht, dass man sich eine Mindestspende von 3 Euro wünscht.

Die Lions hoffen auf großzügige Spendenbereitschaft der Baesweiler Bevölkerung, um die zahlreichen Jugendprojekte in der Stadt fortsetzen zu können. So nehmen Baesweiler Grundschulen mit vielen Klassen am Programm Klasse 2000 teil, ein Programm zur Gesundheitsförderung und zur Prävention. Die Kindergärten profitieren vom Programm Kindergarten Plus, bei dem die soziale und emotionale Intelligenz der 4 – 5 jährigen gestärkt wird. Und nicht zuletzt wird durch das Konzept Lions Quest am Gymnasium Baesweiler Lebenskompetenz auf dem Weg zum Erwachsenwerden vermittelt.

Lions fördern Fortbildung von Erzieherinnen

Seminar mit Erzieherinnen in Herzogenrath

Kindergarten Plus LogoKindergarten Plus ist Bestandteil des Jugendprogramms der Deutschen Lions unter Schirmherrschaft der Bundesdrogenbeauftragten.

Die Lions Clubs Baesweiler⁄Herzogenrath und Jülich Juliacum haben gemeinsam ein Seminar für Erzieherinnen aus Kindertageseinrichtungen finanziert.

Kindergarten Plus Lehrgang
Foto: Lions Club Jülich Juliacum

An dem Seminar im Katholischen Familienzentrum St. Mariä Heimsuchung in Herzogenrath nahmen 15 Erzieherinnen, darunter auch 3 Erzieherinnen aus der städtischen Kindertageseinrichtung Wilde 13 in Jülich-Selgersdorf teil.

Im nächsten Jahr könnte es zu einem weiteren Fortbildungsseminar kommen.

Den Bericht aus der Jülicher Zeitung finden Sie hier.